Helgoland

20. May 2012 - 21. May 2012 Flora

Die deutsche Nordseeinsel ist nur etwa 1,7 km2 groß, jedoch ein Paradies für Ornithologen und Naturfotografen. Zu dieser Jahreszeit sind die Klippen über und über voll mit Seevögeln, die dort ihre Eier ausbrüten und Jungen groß ziehen. Neben Basstölpel, sitzen Trottellummen und Dreizehenmöwen. Weniger zahlreich sind Eissturmvögel und Tordalke. Vom Insel- Rundweg aus hat man einen guten Blick auf das hektische und laute Treiben. Auch die kleine Nebeninsel "Düne" bietet gute Möglichkeiten für unvergessliche Naturerlebnisse. Neben Kegelrobben wälzen sich Seehunde und auch Eiderenten und Austernfischer ließen sich gut beobachten.

» Fotos zur Reise